Es geht mit uns weiter bergab!

Wir erörterten vor einigen Tagen die Pandemieverdummung. Diese ist jedoch nur ein kleiner Teil der Verdummungsgründe der Menschheit. Vergleichen wir etwa die Zeiteinteilung vor 50 Jahren und heute:

  Vor 50 Jahren: Arbeit-Vierteltelefon-Freizeit (Hobby, Sport, Fernsehen, Kino, Beisl etc.)

  Heute: Arbeit-alle 11 min. statistisch durch Handyanruf gestört; Freizeit: alle 11min durch Handyanruf gestört, durchschnittliche Anrufdauer 3-4 min, dabei  kenne ich auch Menschen, die sowohl während Arbeit und Freizeit bis zu zwei Stunden am Stück telefonieren; und dann ruft man ja selbst auch öfters an, sodass sich die durchschnittliche ungestörte Arbeits-und Freizeitdauer auf jeweils 3-4 Minuten zwischen den Mobiltelefonaktivitäten reduziert.

  Bleiben wir bei der Arbeit: uns muss klar sein, dass eine sinnvolle geistige und auch körperliche Arbeit unter diesen Bedingungen nicht möglich ist. Bevor man heute zum Nachdenken (Verzeihung, heute heisst das „Brainstorming“) ansetzt, das bestenfalls in diesem Zeitraum zum weltbewegenden „Storm-result“ „I wüll heut an Wedschibörger!“ oder zu vergleichbaren geistigen Kategorien führen kann, ist schon der nächste Anruf da!

   Aber, damit nicht genug, muss der Mann/die Frau ja dieses hochinteressante Denkergebnis an die „Sozialen Freunde“ weitergeben, also muss wieder Facebook oder Instragram aktiviert werden! Danach ist man ausgelaugt und beendet den Arbeitstag. Zu Hause angekommen ist es jetzt natürlich notwendig, am abendlichen Shitstorm teilzunehmen, auch eine Art von negativem „Brainstorm“, diesmal vom Körperantipoden ausgehend!

    Für echte geistige oder körperliche Ausgleichsaktivitäten bleibt da natürlich keine Zeit mehr! Wäre ja auch nicht wirklich möglich, weil mit dem Wedschi ja die wesentlichen natürlichen Proteine fehlen! Abgesehen davon ist die vegane Kost ja extrem haustierfeindlich! Niemand würde mehr Eier oder Hühnerfleisch zu sich nehmen, also Hendln am besten aussterben lassen; niemand trinkt Kuhmilch oder will Rindfleisch, Schaffleisch oder Schafskäse, Ziegenmilch oder Ziegenkäse usw., usw: Gott sei Dank für die armen Tiere existieren noch Vegetarier und sogar Carnivoren, die deren Lebensberechtigung garantieren

  Apropos Wedschi, habt Ihr schon versucht, einen Löwen damit zu füttern? Nein, sicher nicht, sonst hätte der diesen glatt verschmäht und Euch als Leckerbissen verspeist! Tiere haben halt noch echte Instinkte und einen guten Geschmack, letzterer geht uns mit Covid auch noch verloren!

  Eigentlich könnte man ja beruhigt ins Bett gehen, aber nein: wir müssen ja noch die Mails und WhatsApps sowie die Sprachbox des Handys abarbeiten!

Da schreibt doch so ein Pseudodoktor, die Coronaimpfung würde weitaus besser helfen als Ivermectin! Also nochmals ein kleines mitternächtliches Shitstürmchen vom Stapel lassen! Erschöpft fällt man weit nach Mitternacht in einen unruhigen Schlaf und träumt davon, wie Roboter mit Handykopf eine unheilige Allianz bilden und die Menschheit in Guantamo in orangene Säcke stecken!

   Entsprechend gerädert wachen wir auf, jössas, heute haben wir ja das Fitnessstudio auf dem Programm; ziemlich teuer, für den Parcours und den Einzeltrainer, aber da uns die großartige technische Entwicklung auch die geringsten körperlichen Bewegungen wie Hinauf-oder Hinunterkurbeln des Autofensters, Auf-und Abdrehen des Fernsehers, Popoauswischen und viele andere gesunde Aktivitäten abnimmt, vom Stiegensteigen, Strampeln beim Rad-oder Rollerfahren ganz zu schweigen, abnimmt, bleibt uns nichts Anderes übrig als diesen Mangel um teures Geld auszugleichen!

  Blöderweise geht nicht nur die durchschnittliche körperliche Tagesarbeit flöten, sondern auch die normale Hirnaktivität! Das Handy nimmt uns die Erinnerung an Telefonnummern und andere Daten völlig ab, das Kopfrechnungszentrum verödet exponentiell vor sich hin, das Sprachzentrum kennt nur mehr „gl“, „hi“ und Co, und das Sehzentrum spricht bald nur auf Emojis und gestreckte Daumen an!  Das GPS erweitert unsere sonstige Orientierungslosigkeit auch auf den geographischen Umraum, und je länger man es verwendet, desto eher kennt man sich in der eigenen Gegend nicht mehr aus! Ich weiß von seit Geburt in Wien Lebenden, die ihr Navi auf der Autobahnfahrt von Sazburg bis zur Wienzeile einstellen müssen, weil sie sonst wahrscheinlich versehentlich in Amstetten Ost abfahren würden (und wer will das schon?)

  Das alles ist ja nicht unpraktisch, aber MedizinerInnen kennen das lästige „Wolfsche Gesetz“: jedes nicht oder wenig benützte System im menschlichen Körper schrumpft, jedes stark gebrauchte wächst! Diese Eigenschaft hat auch die Gummimasse, die wir Gehirn nennen! Wundert uns da der deutliche Anstieg von AlzheimerpatientInnen? Nein, am Alter allein liegt´s nicht!

  Natürlich liegt es auch an so mancher Zeitung (für Kreuzworträtsellöser hat eine 4, eine 11 und eine 13 Buchstaben), deren Lektüre jeder wirklich vernünftige Schimpanse völlig ablehnen würde, weil er mit dem vorhin zitierten Instinkt der Tiere weiß, dass ihn diese Zeitung in den geistigen Ruin treiben würde! Die Abonennten haben diesen Instinkt offenbar nicht mehr!

  Derzeit arbeitet die Autoindustrie intensiv am selbstfahrenden Auto, wiederum völlig vorbei an unseren Bedürfnissen. Die meisten Bekannten und Freunde lenken gerne ein Auto, in unserer Familie herrscht auf Urlaubsreisen oft Streit, wer jetzt fahren darf! Die Autowebung arbeitet immer noch mit der Freiheit des Selbstfahrens! Das ist eine der letzten Alltagsfreuden, zumindest ohne Stau! Im Stau würden wir mit dem Tesla genauso stehen, dafür verursachte er bisher prozentuell pro gefahrenem km eine viel höhere Rate an tödlichen Verkehrsunfällen als menschliche Fahrer. Ich würde ja nichts sagen, wenn er uns wenigstens sicher vom Heurigen nach Hause bringen könnte, aber dieser Robotrottel ist ja dazu nicht in der Lage! Aber, keine Angst, in 30 Jahren sind wir dann auch als Fahrer geistig auf dem heutigen Teslaniveau.

  Wir sehen im Umgang mit Covid SARS 19: die Wissenschaft würde es ja schaffen, aber die Gesellschaft, unterstützt durch populistische Politik, verblödet derart rasch, dass die Krone der Schöpfung aus Gründen Verdummung, Geldgier und Profitsucht von einem winzigen und gehirnlosen „Programm zur genetischen Vermehrung mit Nucleinsäure“ (Definition eines Virus) ständig an der Nase herumgeführt werden kann! Bei AIDS haben wir es gerade noch geschafft, da waren die unsozialen Medien noch nicht einflussreich und die Tiroler noch nicht so aktiv! In Afrika sind derzeit 7% der Bevölkerung geimpft, na, wo wird wohl die nächste Variante herkommen? Und die könnte organfolgebedingt viel heftiger verlaufen als Omicron!

   Ja, die Digitalisierung hat uns viele Vorteile gebracht; bitte, die prophezeite Verminderung von Schreibpapier gehört nicht dazu, noch nie wurde derart viel Papier mit Sinnlosigkeiten bedruckt und dann weggeworfen oder gehexelt wie in der Computerära! Der größte Erfolg der bisherigen zumindest heimischen Digitalisierung dürfte in der Chatentlarvung der Korruptions-ÖVP liegen und hat den österreichischen Gegenpapst aus dem Sattel gehoben!

  Das zunehmende Abbauproblem zeigt sich ja bereits bei Menschen, die neben anderen 80 Fragen über Ereignisse der letzten drei Jahre bereits vergessen hatten, dass sie überhaupt einen Laptop besessen hätten! Das Problem dabei ist ja nicht, dass solche Leute als Finanzminister daher auch ein paar mehr oder weniger Zehnerpotenzen nicht abschätzen können, dafür gibt es ja eine gütige Opposition, die im Kopf nacrechnet (sic!), sondern, dass diese politische geistige Schwäche von solchen Typen in die Privatwirtschaft übertragen wird. Wir können uns also vorstellen, was geistig in der Führungsebene von Superfund los ist, wenn man einen Herrn Blümel dort in eine leitende Position lässt!

  So gesehen erscheint also die allseits geforderte Volldigitalisierung als hochgradige Gefährdung der Menschheit im Sinne eines weiteren Verfalls der Schöpfungskrone vom Homo sapiens sapiens zum Semihomo stupidus robotiensis!

Mit massiver Überanstrengung schuf ich diesen Beitrag!

Was steht über der Meinung der Weisen? Die Überweisung!

Was geht über die Schwemme im Hofbräuhaus? Die Überschwemmung!

Was ist besser als gute Sicht? Die Übersicht!

Was ist wichtiger als ein guter Marathonlauf? Der Überlauf im Waschbecken!

Was ist der gefährlichste Fluss?Der Überfluss!

Was hilft gegen den Zug? Der Überzug!

Was führt zur Zeugung? Die Überzeugung, derzeit nicht schwanger werden zu

    können!

Was hilft manchmal gegen einen Schlag? Der Handstand-Überschlag nach

    rückwärts!

Was hilft gegen Tritte und Verblödung? Der Übertritt von einer schlagenden

   Verbindung zum Bund Sozialdemokratischer Akademiker!

Was hilft gegen Heavy-Metal-Rock? Leider nicht der Überrock!

Wo ist das Weltall? Überall!

Was ist für mich lästiger als ich selbst? Mein Überich!

Was ist weiter entfernt als der nächste See? Übersee! (Gilt nur bedingt für

    Südbayern, je nach Chiemseenähe!)

Wieviel Maß trinken die Oktoberfestbesucher? Übermaß!

Was schmerzt am Bein? Das Überbein!

Gibt es einen Druss? Nein, nur einen Überdruss!

Was kommt vor dem Fall? Nein, nicht Hochmut, sondern ein Überfall!

Was macht uns nicht reifer? Der Übereifer!

Was ist die schlechteste Urlaubsbucht? Jene, die überbucht ist!

Was ist schlechter als belegte Mandeln? Überbelegte Mandeln!

Was dauert mich? Wenn Schlager von Andreas Gabalier die Zeit überdauern!

Was stört die Bürger von Gießen? Wenn Medien sie mit Hohn übergießen!

Welche Größen lieben Damen am wenigsten? Übergrößen!

Welcher Läufer wird von seiner Mannschaft nicht geliebt? Der Überläufer!

Was ist für Menschen schlimmer als schlecht gelagert? Psychisch überlagert!

Was ist blöd für skandinavische Lappen? Wenn sich ihre Rentierherden

    überlappen!

Was ist ein Bleibsel? Keine Ahnung, ich kenne nur ein Überbleibsel!

Was macht man, wenn man lange Listen bearbeiten soll? Den Auftraggeber

    überlisten!

Wie kann man sauer aufgelegte Menschen ändern? Man übersäuert sie!

Was ist für den VP-Wirtschaftsbund wichtiger als die Stunde? Die unbezahlte

   Überstunde!

Was ist demokratisch blöder als die Feststellung „Stimmt“? Überstimmt!

Was be-teuert der Bundeskanzler? „Nichts wird überteuert!“

Was kennzeichnet die Virusträger? Viele werden zu Überträgern!

Was folgt einem Streit in Werfen? Dass sich die Bewohner überwerfen!

Was schätzen Damen nicht beim Wiegen? Wenn die Kilos überwiegen!

Wann holen sich manche Autofahrer den Tod? Beim Überholen!

Sollten die Geschlechtsorgane eines Pornostars proportioniert sein? Nein,

    überproportioniert!

Gibt es Schallflugzeuge? Nein, nur Überschallflugzeuge!

Was ist blöder als etwas zu sehen? Etwas zu übersehen!

Wenn ich etwas nicht rieche, warum gibt es den Ausdruck „Überriechen“

     nicht?

Jetzt reicht´s mir mit dem „über“,  aber ich bin des Themas nicht nur drüssig, sondern sogar überdrüssig!

Verspeiste-vereiterte-vereiste und gescheiterte Schüttler!

Über das Speien

Speit er Eier?

Besser als ein Eiterspeier!

Lieber jedoch spei er Eis,

besser noch als Eierspeis!

Seit dem Besuch von Speyer sie

oft in den Nudelseiher spie!

Wer Fremdes auf den Reisen speist,

der demnächst ohne Speisen reist!

Wer oft auf seinen Reisen speit,

den der Genuss der Speisen reut!

Damit sie nicht auf Reisen speiten,

Mongolen auf den Speisen reiten!

Über den Eiter

Es rinnt von seines Eies Seit´ er,

sei´s Blut oder auch sei es Eiter?

Was ich über Eiter weiß?

Gib auf ihn doch weiter Eis!

Apropos Eis!

Borkenkäfer speisen Eichen,

bei minus 10 vereisen Speichen!

Die Kälte kommt-verspeist sie Eier?

(Besser als vereist sie Speyer!)

Über Eisen

Der Erzberg ist ein Eisenspeier,

die Arbeiter verspeisen Eier!

Bei Eisenmangel-Eisenspeis,

die gibt es nicht im Speiseneis!

Über das (Sch)-Eitern

Mit faulen Scheitern in den Leitern

wird er mit Leitern (Linden) scheitern!

Es können bringen Eiter Scheiter,

so zeigt sich weiter Scheiter-Eiter!

Gute Politik  

Die Politik, je linker

(das zeigt uns an der Blinker),

ist geistig ziemlich flinker

als machte sie ein Pinker!

In der Mitte,

auch gut, bitte,

auf die Linke keine Tritte,

stattdessen hin zu ihr auch Schritte!

Je rechter,

desto schlechter!

Schlimm, die sich ganz verheddern

im dreifachen Schreddern!

Oder wenn es sich entpuppt,

der Heilige wär doch korrupt!

Und wenn man hört, Herr Fellner

dient´ ihm als Stimmenkellner!

Ganz schlimm sind Säbelfechter*

und selbsternannte Sittenwächter!

 Noch weiter rechts man rasch ist

(und wenn man geistig lasch ist)  

sehr bald ein echter Faschist!

Verehrte sehr den Jörg er,

ist es ein Norbert-Burger,

tiefbraun herausgebraten

mit falschen Coviddaten!

*gemeint sind natürlich nicht die Sportfechter, sondern sondern die sich schlagenden Bübchenschaften!

Forderung nach einer „Lex Kickl“

   Es ist schon eine wirkliche Zumutung für die ParlamentsabgeordnetInnen der Regierungsparteien sowie der SPÖ und der NEOS, die geistig unsäglichen Reden der freiheitlichen Abgeordneten über sich ergehen lassen und den ständigen Anblick der freiheitlichen Führerpersönlichkeit vor sich haben zu müssen!   

   Selbst extrem ausgeglichene Buddhisten knapp vor dem Eintritt ins Nirwana würden dazu wahrscheinlich Sager von sich geben, die sie auf eine Wiedergeburt als Mistkäfer zurücksetzen könnten, wenn sie einer Rede des freiheitlichen Vorsitzenden über SARS-Covid-19-Behandlung lauschen müssten!

  Als Bürger vor dem Fernseher schalte ich ja beim Auftreten des Herrn Universitätsheilpraktikers Herbert Kickl sofort auf einen anderen Sender um und nehme auch regelmäßig vor „Zeit im Bild“ ein Antiemeticum (Medikament gegen Erbrechen, etwa Zofran ein, optimal etwa gegen 19.15), da man ja nie wissen kann…Natürlich können die Abgeordneten nicht umschalten, aber rechtzeitiges Einwerfen eines Antiemeticums ist immer möglich und sollte für Nationalratsabgeordnete kostenfrei sein, zumindest, solange Herr Kickl in diesem Haus Masken-und sinnfrei residiert!

  Im Interesse der NR-AbgeordnetInnen plädiere ich daher als Menschenfreund für eine Zusatzpauschale für alle Nicht-FP-AbgeordnetInnen aus dem Gehaltsabzug der Freiheitlichen, zumindest, solange Kickl im Parlament sitzt!

Für eine Verurteilung Kickls sprechen folgende Gesetze

wegen Volksverhetzung gegen die nachgewiesenen Effekte der Covid-Impfung

wegen Sterbehilfe (Ivermectin, Impfverweigerung) ohne Einhaltung der

     gesetzlichen Vorschriften

wegen Anstiftung zum Selbstmord (Ivermectin, Impfverweigerung)

wegen fahrlässiger Tötung unter besonders gefährlichen Umständen

wegen Anstiftung zum Mord (Verweigerung einer Impfung für <18-Jährige

    durch die Eltern)

wegen bewusster Gefährdung und Ansteckung von NR-Abgeordneten

wegen Kurpfuscherei ohne medizinische Ausbildung

wegen Missachtung der Menschenrechte (Asylstatus)

wegen Wiederbetätigung (Klage der jüdischen Hochschülerschaft vom Jänner

   22, den Vergleich des Schicksals von Impfgegnern mit der Shoa betreffend)

*wegen schlechter Poesie

*wegen Verblödung der österreichischen Bevölkerung

*wegen fast täglicher Belästigung der österreichischen Bevölkerung in ZIB

      *Die drei letzteren Vorwürfe wirken nicht so stark, weil sie systemimmanent sind, vor allem Punkt 1, ich würde schätzen je 500€.

    Zusammenfassend wäre da lebenslänglich schon drinnen, plus 1.500€!

    Übrigens: der angekündigte „Tanz“ im Parlament wegen des Impfpflicht**-beschlusses wurde offensichtlich Coronabedingt wie der Opernball abgesagt: 80% der Abgeordneten stimmten für die Impflicht! Herbie, halte Dich für nicht so wichtig, akzeptiere doch, dass Du ein kleines trauriges blaues Kasperl bist!

Du bist nicht wichtig,

Deine Weltsicht ist nichtig,

machst auch nichts richtig,

ganz uneinsichtig!

Größensüchtig,

geistig nicht tüchtig

und ethisch nicht züchtig!

Bleib NR-flüchtig!

   **sprachlich höchst interessantes Wort, ich kenne sonst keines mit pfpf!

Macht uns die Pandemie dümmer?

   Ja, natürlich, vor allem durch die abnehmende Intelligenz fast eines Drittels unserer Bevölkerung, der Impfgegner und ihrer Führerpartei (Begründung siehe Falter 3/22, mit mehreren seriösen Studien!) und Ivermectin! (reduziert die Intelligenz auf Pferdeniveau, erste Ergebnisse, Studie noch nicht abgeschlossen und ethisch fraglich, da ja der Prä-Ivermectin-IQ der freiwilligen Probanden von Haus aus bereits weit unterdurchschnittlich ist und eine weitere Senkung mehr als bedenklich  für die Überlebensfähigkeit wäre!)

    Nicht umsonst nimmt die übrige Welt die EU nicht mehr wirklich ernst, selbst kritische chinesische Künstler wie Ai-Weiwei bezeichnen unsere „Problemchen“ wie einen Impfstich als Zeichen einer rasch zunehmenden Dekadenz. Wir suhlen uns täglich in unserem Mitleid mit uns selbst wegen der „schrecklichen Gefahren“ dieses Stichchens und kennen nur mehr Egoismus und „unsere Rechte“, während Pflichten und Schutz von Schwächeren völlig ausgeblendet werden! Während dieses Drittel herumjeiert und gegen vernünftige Gesundheitsmaßnahmen demonstriert sind derzeit etwa etwa in Tonga mehr als 80 von 100-Tausend BewohnerInnen vom Unterwasser-Vulkanausbruch schwer betroffen, und herrschen in vielen Ländern Krieg, Flucht und Hunger! Seitdem wir diverse Ruten geschlossen und eine davon den Asylwerbern ins Fenster gestellt haben, lässt uns das alles völlig kalt!

  Wir leben in einem Sozialstaat, in dem das dümmste Drittel der Bevölkerung trotz Bezahlung aller Auslagen, Tests und Impfungen sowie finanzieller Anreize einen kleinen Stich in den Oberarm verweigert, mit fast den sinnmäßig gleichen Argumenten (damals war es die Drohung, bei Kuhpockenimpfungen würden den Geimpften Hörner wachsen, heute sterben sie halt alle oder bekommen Chips von Bill Gates, der dahintersteckende IQ ist seit 200 Jahren nicht gestiegen, als in Tirol Anfang des 19.Jahrhunderts die Pockenpflicht eingeführt werden sollte! Nachdem 1948 die Pockenimpfung in Österreich (ohne ständige aggressive Demonstrationen) und vielen Ländern weltweit als Pflicht eingeführt wurde, konnte diese schreckliche Erkrankung 1980 weltweit ausgerottet werden! Mit SARS-Covid 19 wird das mit unserer derzeitigen in fast 30% schwachbelichteten Bevölkerung auch in xxx-Jahren nicht gelingen!

    Auch das römische Weltreich verfaulte infolge seiner Dekadenz!

Unsere Karte-Teil 2

Zulagen

Speie-reis

Erdäpfelkretin

Rot-oder Blau-graut

Zuckini

Becher Mehl-Sauce

Rote, bete! (burgenländisch nach Doskozils Rezept, Rendi-Wagner gewidmet)

Hackpendlsalat

Fischgerichte als Nachspeise

Faschingskarpfen mit Quadrillesauce

Adventschollen

Topfenhuchen

Desert-Storm

Pappeier-tropische Frucht

Torte Lini

Lärmgeig-Krapfen

Wuchteln mit Kamillesauce

Po will Tatschkerln (Achtung-eine sexistische Nachspeise!)

Kamillezipferln (Adventspezialität)

Eiskonfetti

Eisspaghetti mit Paradeis-Pest(o!)

Jo-Kurt-Eis

Alkoholfreie Getränke

Wasser (gegen Aufpreis)

zum Besäufnis

Ein Pfiff Schwach

Ein Seidel Schwächer

Ein Krügel Schwechater (wir erinnern uns an die beliebte Werbung:

       Schwechater-Pech hat er!)

Ein Lefuss-ein Seidel, ein Krügerl, ein Viertel, ein Achterl

Ein Häupl-einSpritzwein, noch ein Spritzwein, wieder ein Spritzwein…

Ein Gratz-bei dieser Bestellung ist der Rettungs-Abtransport inkludiert!

Rabiatperle im Doppelliter

Uhudler (Die rote Exportbombe des Burgenlandes!)

  Selbstverständlich werden in unserem Lokal nur der Grüne Veltliner, das typische Rauschmittel des Ostösterreichers (Originalzitat Dr.E.Kober) sowie der Schilcher (typisch steirisches) und Uhudler (tüpisch pannenonisches) Berauschungströpferl aus heimischen Perlen serviert, Süßmoste wie Muskateller, Chardonnays und Co. haben in einem Wiener Qualitätslokal nichts zu suchen!

Sauerkraut-Dille-Kohlsprossenlikör (vegan), auf Wunsch auch mit    

         Broccolisirup!)

Erdbeer-Bowling-bei „Strike“ ein Glas gratis!

Korn 3erPack („nach dem dritten Korn fang ich an von vorn!“, Heinz Erhardt)

Beefeater London Dry Gin-passt zu trockenem Rindfleischgericht

Inländer-Rum-als einheimliches Restorant bieten wir natürlich vor allem  

     inländisch-regionale  Produkte an 

Stroh-Dum-eine Alte Native für Freiheitliche!

Becherovka-aus Karlsbad, aus dem Becher getrunken, für Tschecheranten!

Kaffee

Kleine und Große Braune, Einspänner, Cappuccinos und Co. kann ein jedes schlechtere Wiener Häusl bieten, wir servieren Besonderes!

Kaffee auf schlesische Art-geröstete Kaffeebohnen werden gekocht und dann

    serviert-eine altösterreichische Spezialität (ehrlich!)-Rezept aus dem

    schlesischen Museum in Görlitz!

Mahlt´s Kaffee (Muckefuck)

Dinkelkaffee (nur was für echte Liebhaber, bitter!)

Zichorienkaffee aus der hundsgemeinen Wegwarte

Lupinen-und Löwenzahnkaffee auf Vorbestellung!

Besteck bitte mitbringen, Servietten und Tischtücher werden alle drei Monate gewaschen! Zahnstocherpreis in cm gemessen (pro cm 1€) aus Zirbenholz!

Die „Lack auf Zack“-Speisekarte                              

  Wir haben unser Lokal „Lack auf Zack“ feierlich eröffnet; zur Ehre unseres astronomischen Establishments schöpften wir im wahrsten Sinne des Wortes die Zack-Zack-Zacksuppe in Anlehnung an den unvergessenen HC angelehnt an die mediterrestrische Küche Kibitzers aus dem Alu-Schopf!

   Wir sind rund um die Uhr zwischen 24 und Null Uhr geöffnet (Achtung, nicht umgekehrt!) und bitten um vorherige Präservation! Wir bieten Ihnen hier einen Ausflug aus unserer umfangreichen Speisewarte:

Harte Suppen

Lederknödelsuppe

Lederreissuppe

Pilzrammsuppe mit Tollkornbrot

Bärl-oder Knobl-auchcremesuppe

Zack-Zack-Zackerbsensuppe (auf einer Finca in Ibiza kreiert)

Türkiscremesuppe (derzeit sehr günstig, nur mehr Restbestände!)

Reinmachsuppe

Rote Trübe Suppe (aus dem Burgenland)

PaRadieschensuppe (katholische Spezialität)

Vorspeien

Käsesockerl

Eierpockerl

Vollmöpse

Pudelauflauf

Nudelauslauf

Simpel Speien

Glutwurst

Blutdurst

Rammelknödel mir Graut

Haschischknödel

Faschierte Leibchen a Lacoste

Schlammkuchen

Schinkenfleckerl aus dem flinken Scheckerl!

Oma Lette

Wilde Gerichte

Eberknödel

Eber auf venezianische Art

Eber mit Äsche (wildes Fischgericht!)

Eber mit Esche (fast vegan)

Pirschrücken

Gams bei Hieflau

Bad Gams (britische Zubereitung, nicht empfehlenswert!)

Wildes Geflügel

Reck-Eule (Kreuzung Reh-Keule mit turnerisch trainierter Eule, eine seltene

     Delikatesse!)

Feilsch-speisen (variable Preisgestaltung)

Zwiebelpost-raten („Als mich türseits die Post rief, aß ich g´rad Roastbeef!“)

T-Bone-Steak (Achtung, manchmal Be-ton-steak!

Turkies, Kurz angebraten, gangs-thieving day a la Thiel

Championschnitzel (weltmeisterlich zubereitet!)

Hühnerbrüstchen mit Maronifüllung (schmackhafter als mit Silikonfüllung!)

Rutenschnitzel (Krampusgericht, 5. Dezember!)

Holzfällersteaks (nur gut abgelegene kanadischese Holzfäller!)

Blitzschnelle Jägerpfanne (versehentlich getroffen und schon in der Pfanne,

       bevor die Polizei eintrifft!)

Klassischer Rindsrolladen (geht um 18 Uhr herunter!)

Vegane Speisen (Plats non recommendés)

Tofu-Spießer mit Erdnusstipps und Gasnudelsalat

Asiatische Kohlsprossen mit schwarzem Reis (Seitensprung von Helmut Kohl

     mit chinesischer Botschafterin?)

Aufgetaucht und aufgetaut

Zander a la Andreas Hofer („Zander, es ischt Zeit!“

Einfaches Fischgericht (aus dem kleinen Bezirksgericht in Neusiedl/See)

Matt?Yes!-Heringe

Lacks Filet in Grünem Veltliner

Kabeltau gespleisst

Rotarsch auf Art des pannenonischen Landeskaisers

Shrimps-basta!

Scharfe Mambas in Knoblauchöl

Penne mit Meeresfrüchten-eine galante Aufforderung!

 Jugendlied über Wildtiere

Tröt, tröt, tröt,

bald ist´s für uns zu spät!

Jagt man uns wegen Elfenbein,

wird uns nicht mehr zu helfen sein!

Tröt, tröt, tröt,

bald ist´s für uns zu spät!

Ei, ei, ei,

ich bin ein armer Hai!

Die Menschen haben Angst vor mir,

doch jagen sie mich dort und hier!

Ei, ei, ei,

ich bin ein armer Hai!

Brumm, brumm, brumm,

ich bin gar nicht so dumm!

Ich bin ein braver brauner Bär,

mit Jägern tu ich mich sehr schwer!

Brumm, brumm, brumm,

ich bin gar nicht so dumm!

Brumm, brumm, brumm,

ich bin gar nicht so dumm!

Viel klüger als die Jäger,

so klug wie meine Heger,

brumm, brumm, brumm,

ich bin gar nicht o dumm!

Schnaub, schnaub, schnaub,

Nashörner fressen Laub.

Chinesen fressen Mengen

vom Horn, weil Spatzis hängen,

doch Keratin, trotz Eifer

macht Spatzis auch nicht steifer!

Schnaub, schnaub, schnaub,

wir hassen Hörnerraub!

Germanische Götter-und Heldensagen Teil VII

Scheuch Uwe-Kärntner Rechtspolitiker, den man wie so manch andere in der Öffentlichkeit nur mehr vor Gericht antreffen kann, seitdem er bei einem Erdrutschsieg von Peter Kaiser endlich aus der Politik verscheucht worden war!  Aber war er nun bei FPÖ, FPK oder BZÖ? Bei Kärntens rechten Recken gar nicht so einfach zu beantworten!

  Der sehr sensible Politiker mit dem altösterreichischen Vornamen Uwe, eher O weh, litt allerdings furchtbar unter der gegen ihn gerichteten Hetze, sodass er völlig unverständlich wegen Vorteilsnahme rechtskräftig zu einer bedingten Haftstrafe verurteilt wurde.

  Huch, wie die Zeit vergeht: im März 2017 wurde der arme sympathische Uwe schon wieder wegen Untreue verurteilt! Also, wirklich!

Schnell Karl-Schnell war er weg, als er gegen den Übervater Wotan, Verzeihung Strache aufbegehrte, der Salzburger FP-Politiker und Arzt (auch Doktor schützt vor Torheit nicht!), allerdings nicht ganz so schnell wie der Übervater nach Bekanntwerden des Ibiza-Videos! Nachdem er bereits bei Jörg Haider einen Canossagang hatte antreten müssen, zeigte ihm HC Strache, wo der Bartl den Curacao (blaues alkoholisches Getränk) und den Kaffeelikör (braunes alkoholisches Getränk) holt und wie man in einer volldemokratischen Partei mit Kritikern umgeht!

   Berühmte Aussprüche: „CDU, CSU und ÖVP sind schuld, dass der Schwarzafrikaner in Lederhose in München die Maß Bier bringt!“ Ja, lieber Herr Doktor, natürlich wäre es besser, FP-Politiker  würden im Hofbräuhaus und in Bierzelten servieren anstatt Bierzeltredenreden zu halten, aber sie tun das ja nicht! Und ÖVP-Politiker sind sicherlich an vielem schuld, aber warum sie für afrikanische Bedienung auf dem Münchner Oktoberfest verantwortlich wären, nur weil ihre politische Farbe schwarz ist, kann ich wirklich nicht nachvollziehen!

  Weiterer berühmter Ausspruch zur Beschimpfung des Bundespräsidenten Thomas Klestil durch den grenzgenialen Wiener FP-Politikers Hilmar Kabas als „Lump“: „Lump ist da eigentlich ein falscher Ausdruck…“ Also doch eher Hump oder Dump? Oder etwa Trump?

Für diesen Ausspruch wurde Schnell rechtskräftig und schnell zu 100.000öS verurteilt.

  Nach seinem Ausschluss aus der Freiheitlichen Partei gründete Schnell rasch die „Freie Partei Salzburg“. Die armen Salzburger hatten dann offiziell die Wahl zwischen Allgemeinmediziner und Zahntechniker, inoffiziell zwischen (nein, weder Pest noch Cholera, die sind ja heilbar) Ebola und Rabies (Tollwut).

  Heute gibt es in Salzburg weder Allgemeinmediziner noch Zahntechniker als FPÖ-Chef, sondern Marlene Svazek! Die Salzburger FPÖ hat sich also  gegen Ebola und Tollwut entschieden, aber offensichtlich für Corona!

Trotzdem erhält Schnell unter den blauen ÄrztInnen nur die Silbermedaille, Gold bleibt der unschlagbaren Dagi!

Stadler Ewald-FP-, später BZÖ (Bibel-Zitierer Österreichs)-Politiker, nebenberuflich echter Heiliger. Möglicherweise der einzige, der beim Rosenkranzgebet Horst, Barbara, Alwine, Mechthild und Co. anruft! Trotzdem, und natürlich völlig unschuldig, wie das halt bei manchen Heiligen so kommt, 2014 wegen Nötigung und falscher Zeugenaussage rechtskräftig zu bedingter Haft verurteilt. Er drohte, die völlig friedlichen Wehrsportfotos von HC Strache zu veröffentlichen, um Geld für die Freiheitliche Akademie, der er vorstand, zu erpressen. Ewald, das gibt Schelte von St.Florian und Co, vom Heiligen Franziskus wollen wir ganz schweigen!

  Solche Aktionen stehen ja wirklich nicht im Neuen Testament, auch seine übrige Haltung lässt erkennen, dass er wichtige Teile dieses Bibelteils (Gleichnis vom Barmherzigen Samariter, Bergpredigt, Geschichte der Ehebrecherin und viele andere) nicht kennt. Es erhebt sich daher die Frage, ob er nicht zu den eher fragwürdigen bis komischen Heiligen zählt!

   Zitate: Die Türkei oder auch Erdoganistan, hat es vermutlich geschafft eine Methode zur Gedankenkontrolle zu entwickeln. Ihr erstes Opfer, niemand anderer als die FPÖ und ihr Bundesparteiobmann Heinz Christian Strache“ Als HC würde ich es natürlich als große Ehrung auffassen, unter den zahlreichen Gegnern Erdogans („viel Feind, viel Ehr“) an erster Stelle aufzuscheinen!

   Es ist natürlich immer interessant, wenn sich Rechte, noch dazu rechte Heilige zerfleischen, man kann es emotionslos aus der ersten Reihe fußfrei mitverfolgen.

  Stenzel Ursula-es gibt traurige FP-PolitikerInnen, sehr traurige-und es gibt die Ursula. Einst eine angesehen ORF-Journalistin, mutierte sie zunächst zur VP-Politikerin, die durch ihre Freudlosigkeit den ersten Wiener Gemeindebezirk im wahrsten Sinne des Wortes in einen Zentral-Friedhof verwandeln wollte. Als die Wiener Volkspartei bei Wahlen immer weiter in die Liste der gefährdeten Entitäten abglitt, bestand der durchaus begreifliche Wunsch, Frau Stenzel in die verdiente Pension zu entsorgen. Da sei Urschel davor! Sie rettete sich in die offenen Arme der FP, in der Hoffnung, als Bundespräsidentschaftskandidatin aufgestellt zu werden. HC Strache lehnte dies allerdings in einem seiner wenigen lichten Momente ab, sodass sie später als nicht amtsführende, aber trotzdem Steuergelder verschlingende Stadträtin nur begrenzten Schaden anrichten konnte, unter anderem bei einer Wahl brav im FPÖ-Hauptquartier unter leichtem? Alkoholeinfluss ein österreichisches Fähnchen zu schwenken. .   

   Ich persönlich war gerne und ohne Murren bereit, durch mein Steuerscherflein Frau Stenzel von der aktiven Politik fernzuhalten. Ihre letzte Aktivität im Sinne der bekannten freiheitlichen Fairness war der völlig aus der Luft gegriffen Vorwurf, der Vater des Bundespräsidenten wäre Nazi gewesen. Das brachte sogar den sonst eher ruhigen Alexander van der Bellen kurzzeitig aus der Fassung! Sie brachte auch viele andere inklusive mich aus der Fassung, als sie die „Fridays for future“-Bewegung mit der RAF 1970 verglich. Kann C2H5OH das Stirnhirn und Denkvermögen tatsächlich derart zerstören? Ich bin erschüttert!

  Da ist ja die Beteiligung an einer Demonstration der Identitären, von der sie natürlich nicht wusste, dass Identitäre rechter als rechts stehen und diese Aktion organisierten, eine Lappalie! Diese widerlichen Linksblätter, woher hätte sie das als FP-Politikerin und bekennende Alkoholikerin auch wissen können?

  Bemerkenswert ist auch, dass sie als Zeugin der möglichen Aberkennung des Status der Wiener Innenstadt als Weltkulturerbe in Krakau für diese Aberkennung intensiv plädierte, während sie als „Blue shield“-Vertreterin davor das Kultuerbe Wien verteidigte! Ein großartiger Beweis dafür, dass sie natürlich wie manche Freiheitlichen Patriotismus weit über Parteiquerelen stellte!

2007 Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

Das Kommandeurkreuz für Verdienste der Republik Polen ist bei dieser politischen Einstellung eine Selbstverständlichkeit. Dazu ist sie noch Ehrendame des St.Georgs-Ordens, was immer das auch bedeutet, offenbar keine linksradikale Organisation! Warum sie nicht den goldenen Ehrenhumpen der Wiener Winzer erhalten hat, ist mir völlig unklar!

Strache Heinz Christian, kurz HC-ehemaliger freiheitlicher Parteiobmann, interessante Jugend, zunächst in der schlagenden Verbindung Vandalia (Nomen est Omen), dann mit Militärspielen außerhalb des österreichischen Bundesheeres (nicht ernst nehmen, er hatte eigenen Angaben nach nur Paintball gespielt, für Paintball wurden dabei etwas spezielle Waffen eingesetzt!) Norbert-Burger bezeichnete er als Vaterersatz und seine Lieblingsspeise!, dazwischen betätigte er sich als Philanthrop und  bestellte er in Wirtshäusern oder Bierzelten immer gleich drei Biere!

   Heinz Fischer verweigerte die Verleihung eines Ordens an HC Strache;

Fischer, bleib bei Deiner Angel!

Gott sei Dank hat 2017 das Parlament in Person von Frau Bures HC ausgezeichnet!

   Später  hat er sich Brillen aufgesetzt und nach dem Vorbild von Norbert Hofer Kreide gefressen, Verzeihung gegessen, und erschien dann als extrem seriöser Vizekanzler, positiver EU-Fanakritiker und Freund Israels, was von jüdischer Seite nicht wirklich erwidert wurde! Warum die auch so nachtragend sein müssen! Dafür versuchte er vehemant (statistisch gesehen partiell leider mit Erfolg!), mehrere hundert Passivraucher (KellnerInnen, MusikerInnen etc.) frühzeitig in die Grube zu bringen!

   Bekannt wurde er durch den Transport mehrerer Geldgefüllter Sporttaschen, rein sozial deutlich unter dem edlen Lederbezogenen Geldkoffer seines Parteikollegen KHG stehend!

  Böse Menschen verdächtigten ihn, für sogenannte Ausgleichszahlungen an die FP Gesetze geändert zu haben. Da seine Koalitionspartner, die Türkisen, offenbar das Gleiche in deutlich größerem Umfang machten, fiel diese Tätigkeit nicht weiter auf!

   Die Brüder Grimm hätten dieses Märchen beendet mit: „Und sie regierten glücklich weiter bis an ihr Lebensende!“, wenn, ja wenn nicht die mittlerweile berühmteste Insel im Mittelmeer mit dem klingenden Namen Ibiza das Glück zerstört hätte. Immerhin geht HC mit der dreimaligen Wiederholung des Ausspruchs „Zack“  (für Freiheitliche „Zack, Zack, Zack!“), mit der HC die Kronenzeitung an eine ukrainische Oligarchin ohne vorherigen Besuch im Nagelstudio (Fußnägel!) unter Austausch einiger JournalistInnen verscherbeln wollte, in die ewige Bestliste der österreichischen Zitatenliste ein und wird somit unsterblich. (Schuschnigg „Gott schütze Österreich!“, Figl „Österreich ist frei!“, Kreisky „Lernen Sie Gedichte!“ und Kickl „Österreich ist wurmfrei!“)

  Politische Beobachter waren der Meinung, Strache würde in Wien wieder einziehen, entweder im Landtag oder im Landesgericht! Also, im Landtag scheiterte er…